Dinkel-Crisp extrafein

Dinkelvollkorn-Extrudat fein

EXDIFL
Menge Grundpreis Gebindepreis
bis 14 Sack 1,97 € / kg 49,25 € / 25kg
ab 15 Sack 1,91 € / kg 47,75 € / 25kg
ab 30 Sack 1,85 € / kg 46,25 € / 25kg
ab 60 Sack 1,79 € / kg 44,75 € / 25kg
Inhalt: 25 kg

zzgl. MwSt
Versand: Deutschland 0,00 € (Lieferung ab 200kg Bestellmenge)
Österreich, Benelux siehe Frachttabelle

Sofort versandfertig

"Dinkel-Crisp extrafein" ist ein extrudierter Dinkel (aus dem vollen Korn) in bester Qualität,... mehr
Produktinformationen "Dinkel-Crisp extrafein"

"Dinkel-Crisp extrafein" ist ein extrudierter Dinkel (aus dem vollen Korn) in bester Qualität, hergestellt von einem deutschen Familienunternehmen, welches über 20 Jahre Erfahrung in der Extrusion aufweisen kann.
Das Produkt ist zu feinem Mehl vermahlen. Die Farbe ist grau-braun.
Eingesetzt werden Extrudate für vielfältige Anwendungen im Bereich der Optimierung von Backwaren und Konditoreiprodukten. Speziell für Dinkelprodukte bringt es enorme Vorteile, da es im kalten Zustand Wasser bindet, was dann beim Backprozess zur Verfügung steht.
Mit dem Dinkel-Crisp kann man auch einfach und bequem Brühstücke und Kochstücke ersetzen, bei weniger Arbeit und einer deutlich höheren Produktionssicherheit.

Ihre Vorteile

  • natürliche Wasserbindung durch Kaltquellung
  • längere Frischhaltung des Gebäcks
  • erhöhte Ausbundsicherheit und besseres Volumen
  • bei Verwendung als Dekor deutlich verbesserte Rösche

Clean Ingredients Info

Übersichtlich, in Form einer pdf-Datei, finden Sie die wichtigsten Faktoren zum Produkt.
Diese können Sie sich hier einfach herunterladen.

 

Anwendung

Zur Optimierung von Teigen gibt man zwischen 1 und 10% des Extrudats zu, je nach gewünschter Wirkung. Für Faktoren wie Volumen, Stabilität, etc., reichen 3% Dinkel-Crisp. Für die Verlängerung der Frischhaltung können den Teigen bis zu 10% zugegeben werden.
Das feine Dinkelvollkornextrudat zeigt seine Vorteile hauptsächlich bei Broten und Brötchen. Für "helle" Dinkel-Backwaren wie Hefefeinteige, Plunder, Croissant und auch Rührkuchen sollte sinniger ein 630er Dinkelextrudat eingesetzt werden.
Beachten sollte man bei der Zugabe von Extrudaten immer den "Gesamt-Wasserhaushalt" der Backware. So sollte man die Menge genau an das Produkt anpassen (ideale Krumen- und Krustenstruktur) und erhält somit gleichmäßig gute Backwaren.


Deklaration

Zutaten:
Dinkelvollkorn (hydrothermisch aufgeschlossen)

 

Nährwerte (bezogen auf 100g)

Brennwert1573 kJ   Kohlenhydrate68 g
 376 kcal      Zucker   0,7 g
Fett2,8 g   Eiweiß15 g
   ges. Fettsäuren0,2 g   Salz0 g

Die Angaben der Nährwertkennzeichnung sind Durchschnittswerte und unterliegen gewissen natürlichen Schwankungen.


Spezifikationen

Alle Produktdatenblätter finden Sie hier zum Herunterladen:

Kennzeichnungspass

Benötigen Sie ausschließlich die Angaben für die Deklaration Ihrer Produkte, reicht Ihnen der Kennzeichnungspass vollkommen aus. Darin finden Sie die Zutatenliste, die Allergene, die Nährwerte und alle anderen kennzeichnungsrelevanten Daten.

Kennzeichnungspass herunterladen

Produktversion bei www.datenlink.info abonnieren

Produktspezifikation

Umfassende Daten zum Produkt (z.B. für Ihr Qualitätsmanagement oder die IFS-Zertifizierung) finden Sie in der Produktspezifikation. Neben den Kennzeichnungsdaten enthält diese auch Angaben zur Mikrobiologie, Herkunft, Lagerung, GVO, HACCP, Rückverfolgbarkeit, etc.


Produktspezifikationen unterliegen bei uns einem aktiven Veränderungsservice. Zum Download tragen Sie bitte Ihre Mailadresse ein, damit wir Sie bei Aktualisierungen informieren können.

 
Zur Optimierung von Teigen gibt man zwischen 1 und 10% des Extrudats zu, je nach gewünschter... mehr

Zur Optimierung von Teigen gibt man zwischen 1 und 10% des Extrudats zu, je nach gewünschter Wirkung. Für Faktoren wie Volumen, Stabilität, etc., reichen 3% Dinkel-Crisp. Für die Verlängerung der Frischhaltung können den Teigen bis zu 10% zugegeben werden.
Das feine Dinkelvollkornextrudat zeigt seine Vorteile hauptsächlich bei Broten und Brötchen. Für "helle" Dinkel-Backwaren wie Hefefeinteige, Plunder, Croissant und auch Rührkuchen sollte sinniger ein 630er Dinkelextrudat eingesetzt werden.
Beachten sollte man bei der Zugabe von Extrudaten immer den "Gesamt-Wasserhaushalt" der Backware. So sollte man die Menge genau an das Produkt anpassen (ideale Krumen- und Krustenstruktur) und erhält somit gleichmäßig gute Backwaren.

Zutaten: Dinkelvollkorn  (hydrothermisch aufgeschlossen)   Nährwerte... mehr

Zutaten:
Dinkelvollkorn (hydrothermisch aufgeschlossen)

 

Nährwerte (bezogen auf 100g)

Brennwert1573 kJ   Kohlenhydrate68 g
 376 kcal      Zucker   0,7 g
Fett2,8 g   Eiweiß15 g
   ges. Fettsäuren0,2 g   Salz0 g

Die Angaben der Nährwertkennzeichnung sind Durchschnittswerte und unterliegen gewissen natürlichen Schwankungen.

Alle Produktdatenblätter finden Sie hier zum Herunterladen: Kennzeichnungspass Benötigen Sie... mehr

Alle Produktdatenblätter finden Sie hier zum Herunterladen:

Kennzeichnungspass

Benötigen Sie ausschließlich die Angaben für die Deklaration Ihrer Produkte, reicht Ihnen der Kennzeichnungspass vollkommen aus. Darin finden Sie die Zutatenliste, die Allergene, die Nährwerte und alle anderen kennzeichnungsrelevanten Daten.

Kennzeichnungspass herunterladen

Produktversion bei www.datenlink.info abonnieren

Produktspezifikation

Umfassende Daten zum Produkt (z.B. für Ihr Qualitätsmanagement oder die IFS-Zertifizierung) finden Sie in der Produktspezifikation. Neben den Kennzeichnungsdaten enthält diese auch Angaben zur Mikrobiologie, Herkunft, Lagerung, GVO, HACCP, Rückverfolgbarkeit, etc.


Produktspezifikationen unterliegen bei uns einem aktiven Veränderungsservice. Zum Download tragen Sie bitte Ihre Mailadresse ein, damit wir Sie bei Aktualisierungen informieren können.

 

Dinkel-Toast

weizenfreies Toastbrot mit sagenhafter Frischhaltung

Der ungebrochene Trend im Bereich der Dinkelbackwaren bietet ein enormes Potential. Immer mehr Kunden erwarten bei Dinkel nicht zwingend "Vollkorn", sondern eher ein leckeres, saftiges Brot. ...

Dinkel-Vollkornbrot

eins der beliebtesten Dinkelbrote auf dem Markt

Der Nachfrage nach Dinkelbroten nimmt in vielen Bäckereien immer mehr zu. Mit dieser Rezeptur bieten Sie Ihren Kunden das ideale vollkörnige Produkt. Es besticht durch viele Besonderheiten, angefangen vom ...

Weltmeister-Brötchen

aromatisches Brötchen mit ganz besonderem Geschmack

Diese Saatenbrötchen bestechen geschmacklich durch eine außergewöhnliche Gewürzmischung, welche weit ab vom typisch bayrischen Brotgewürz ist. Dies erklärt auch die ausgesprochene Beliebtheit ...

Vitalbrötchen

helles, saftiges Mehrkornbrötchen mit Keimlingen

Ein  schlichtes und dennoch besonderes Körnerbrötchen ist das Vitalbrötchen. Durch den relativ hohen Anteil an Saaten und Keimlingen ist ideal für Kunden, die es gerne etwas kompakter mögen. Somit ist auch ...

Chia-Quarkbrot

saftiges, lockeres Brot ohne Weizen

Ernährungsphysiologisch wertvoll präsentieren sich die Chia-Samen. Jedoch sind sie auch eine sinnvolle Möglichkeit sowohl Frischhaltung als auch Stabilität in Dinkelbroten positiv zu unterstützen. Ergänzt durch den ...

Dinkelbaguette

mit minimalistischer Rezeptur in Langzeitführung

Mit den passenden Rohstoffen lässt sich auch ohne Weizen ein herrliches Baguette zaubern. Diese Rezeptur zeigt, wie einfach das sein kann. Die Reifezeit kompensiert hier vieles, allerdings geht es ganz ohne ...

Dinkelbaguette

in direkter Führung und dennoch mir grober Porung

Auch in direkter Führung kann ein Dinkelbaguette wunderbar gelingen, wenn die Rezeptur auf diese Anforderungen abgestimmt ist. So zeigen wir hier, auf welchem Weg man einfach zum gewünschten Ergebnis ...

Dinkelbaguette

perfekte, dafür umfangreiche Rezeptur für Langzeitführung

Die ideale Zutaten-Zusammenstellung für ein außergewöhnlich gutes Dinkelbaguette ist leider etwas länger. Denn es sind ein paar mehr Rohstoffe aus technologischer Sicht notwendig. Diese wurden für ...

helles Dinkelbrot

saftiges Kasten-Weißbrot, mal nicht aus Weizenmehl

Dieses weiche, fluffige Brot ist mit seiner angenehmen Süße hauptsächlich bei Kindern beliebt. Gerade weil man bewusst auf Vollkorn verzichtet hat, erzielt man den besonderen Charakter dieses Brotes, welches ...

FAQ 1

Wenn ich nur ein Extrudat aus Dinkel im Lager stehen haben möchte, welches der drei Angebotenen sollte ich dann wählen.

Sehr lange gab es im Markt ausschließlich Dinkelextrudate, welche aus dem vollen Getreide gewonnen wurden. Somit hatte man immer, bedingt durch die dunklen Anteile des Korns, eine leicht graue Färbung im Gebäck. Möchte man ausschließlich Vollkorn-Backwaren herstellen, könnte man somit ein Dinkel-Crisp fein sinnvoll nutzen. Geht es jedoch darum alle Arten von Broten, Brötchen und Feingebäcken aus Dinkel zu produzieren, sollte man das „Dinkel-Crisp 630“ ausprobieren. Damit bekommt man, was gerade bei Feinbackwaren wichtig ist, eine schöne helle Krume.

Sie haben eine Frage zum Produkt?

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular