Filter schließen
Filtern nach:
Rundschreiben
Top 3
Learning by doing.
Das hast sicherlich auch du schonmal vernommen und versucht umzusetzen. Falls es dir nicht gelungen ist, erkläre ich dir heute warum das so ist. Was du als Weisheit aufgefasst hast, ist nur die erste Zeile davon. Der wichtigste Teil ...
Augsburg Hauptbahnhof. Mai 2018.
Eigentlich sollte der Zug in Richtung Ulm schon lange da sein. Doch an dem Tag ging irgendwie alles schief. Zeit hatte ich keine, ich war sowieso schon viel zu spät dran. In der Bahnhofshalle standen außer mir noch viele andere Reisende, welche ...
Nun könnte ich ja einfach den Link zur Rezeptur hier oben hinschreiben, dann müsstest du ihn nicht im Text suchen. Wer das möchte, ist sicherlich in unserer Rubrik "Rezepturen" besser aufgehoben. Alle anderen bekommen jedoch immer zusätzlich noch interessante Fakten bei denen man sich regelmäßig fragt: Wozu ...
Preisfrage: Was haben wir gerade für ´ne Jahreszeit? Und dieses Jahr nicht nur kalendarisch sondern auch fühlbar. Nicht wie die letzten Jahre; nein, diesmal richtig.
Gewinner sind wir alle: Freibad, Motorrad fahren, bis spät abends gemütlich auf der Terrasse sitzen.
Was haben Donald Trumps Strafzölle gegen China mit der deutschen Wirtschaft zu tun. Oder anders gefragt: Was hat das mit leckeren Backwaren zu tun?
Eines ist mal sicher: der berühmt-berüchtigte Sack Reis, der in China regelmäßig umgefallen ist, ohne dass es jemanden gestört hätte, den gibt es nicht mehr.
Manchmal werde in meiner Tätigkeit vor spannende Aufgaben gestellt: „Schreib mal was über den Unterschied zwischen modifizierter Stärke und unserer neuen Kochstärke.“
Klasse, wo fängt man da an?
Erster Versuch: Wikipedia. Da findet man echt auf ....
Wo waren wir im ersten Teil stehen geblieben? Richtig, im Erdgeschoss.
Doch bevor wir uns nun in die eigentliche Ausstellung begeben muss ich ja noch die Frage vom letzten Mal beantworten:
Warum heißt das Museum der Brotkultur eigentlich nicht mehr „Deutsches Brotmuseum“?
An der Nordseeküste …
Wenn der Titel nicht so abgedroschen wäre, würde ich den nehmen. Rein geografisch würde er auf jeden Fall passen. Doch wie gesagt: Wir nehmen ihn nicht. Dafür aber zwei andere, welche Sinnhaftigkeit und Mehrwert versprechen.
Ich weiß nicht, wann du das letzte Mal im Feuilleton eurer Tageszeitung gelesen hast. Als Beispiel zitiere ich mal die FAZ mit ihrer Meinung zum Thema: Das kreative Prekariat.
Die Journalistin Katja Kullmann widerlegt in ihrem Buch „Echtleben“ das Märchen, dass gute Ideen und Arbeitsdisziplin zu einem guten Auskommen führen.
Bayern, Heimat des Bieres und der Weißwurst. Heimat der Schwaben, Franken, Ober- und Niederbayern. Aber auch Heimat des bayrischen Ölkürbis. Dieser liebt den sandig-lehmigen Boden in Verbindung mit einem Klima aus Wärme und Feuchtigkeit.
1 2 3 4