minimalback 0,5%

Universal-Backmittel

BMMINM
Menge Grundpreis Gebindepreis
bis 9 Sack 6,60 € / kg 66,00 € / 10kg
ab 10 Sack 6,40 € / kg 64,00 € / 10kg
ab 30 Sack 6,20 € / kg 62,00 € / 10kg
ab 60 Sack 6,00 € / kg 60,00 € / 10kg
Inhalt: 10 kg

zzgl. MwSt
Versand: Deutschland 0,00 € (Lieferung ab 200kg Bestellmenge)
Österreich, Benelux siehe Frachttabelle

Sofort versandfertig

Für jede Art von Backware gibt es eigene Backmittel. Aber braucht es das wirklich? Geht es nicht... mehr
Produktinformationen "minimalback 0,5%"

Für jede Art von Backware gibt es eigene Backmittel. Aber braucht es das wirklich?
Geht es nicht eh immer um die essentiellen Aufgaben „Volumen“, „Stabilität“ und „Sicherheit“, die man mit entsprechenden Verfahren oder Rohstoffen in Richtung „Geschmack“, Frischhaltung“, etc. flexibel ergänzen könnte?
Unsere Erfahrungen aus der täglichen Praxis zeigen, dass minimalback 0,5% bei allen Arten von hefegelockerten Back- waren vollkommen ausreicht. Neben der direkten Führung funktioniert das, wenn man die Rezepturen entsprechend anpasst, natürlich auch im GU-/GV-Bereich sowie im Patt-Verfahren.
Wenn man sich mal die Zutatenliste von „normalen“ Backmitteln anschaut und dabei überlegt, was dieWirkkomponenten sind, findet man zumeist ganz am Ende der Liste die zwei entscheidenden Begriffe: „Enzyme“ und „Ascorbinsäure“. Die meisten weiteren Zutaten haben durchaus auch Ihre Bewandtnis, aber diese wird ziemlich überbewertet. Besonders wenn man weiß, zu was die Enzym-Technologie (auch ohne gentechnische Veränderung) heutzutage in der Lage ist. Und in Kombination mit der Ascorbinsäure, die dazu die benötigte Stabilität mit sich bringt, ist es möglich auch mit niedrigen Mengen (nur 0,1% bis 0,5% minimalback 0,5%) einwandfreie Backergebnisse zu gewährleisten.

Ihre Vorteile

  • minimale Zugabemenge (0,1 - 0,5%)
  • geeignet für alle Arten hefegelockerter Backwaren
  • für direkte Führung, Langzeitführung und Gärunterbrechung
  • sehr kurze Zutatenliste, im gebackenen Endprodukt nur „Dinkelmehl“

Clean Ingredients Info

Übersichtlich, in Form einer pdf-Datei, finden Sie die wichtigsten Faktoren zum Produkt.
Diese können Sie sich hier einfach herunterladen.

 

Anwendung

Geeignet ist minimalback 0,5% z.B. für Tafelbrötchen (mit Ausbund), Körnerbrötchen, Weißbrote (auch Baguette und Ciabatta), Weizen- bis Roggenmischbrote, Dinkelbrote, Körnerbrötchen, Dinkelbrötchen, Laugengebäck und alle Arten von Hefefeinteig (süße Teige, Plunder und Croissant).
Auf der Basis dieses „Allrounders“, der für alle hefegelockerten Backwaren eine enorme Unterstützung bringt, können nun die individuellen Monokomponenten flexibel dazu genommen werden. So kann man z.B. mit Fetten/Ölen, Zucker/Malz oder Extrudaten das Backmittel im Baukastenprinzip flexibel anpassen, was jedoch nicht zwingend nötig ist. Das Basisprodukt ist bereits für die meisten Backwaren vollkommen ausreichend.

Je nach gewünschter Intensität verwendet man zwischen 0,1% (10g pro 10 kg Mehl) und 0,5% (50g pro 10 kg Mehl) auf GME (Getreidemahlerzeugnisse). Bei Broten im Weizen- bis Weizenmischbereich (auch Spezialbrote) und Plunder-/ Croissantteigen reichen 0,1 - 0,2% minimalback 0,5%.
Brötchen, voluminöse Stangenbrote und Hefefeinteige vertragen 0,3 - 0,5%.
„Viel hilft viel“ ist für minimalback 0,5% nicht die passende Aussage. Jedes Gebäck hat seine individuelle „passende Menge“.


Deklaration

Zutaten:
Dinkelmehl, Enzyme, Mehlbehandlungsmittel Ascorbinsäure (E300)

 

Nährwerte (bezogen auf 100g)

Brennwert 1424 kJ     Kohlenhydrate 62 g
  340 kcal        Zucker   

1,7 g

Fett 2,6 g     Eiweiß 13 g
   ges. Fettsäuren 0,4 g     Salz 0,02 g

Die Angaben der Nährwertkennzeichnung sind Durchschnittswerte und unterliegen gewissen natürlichen Schwankungen.


Spezifikationen

Alle Produktdatenblätter finden Sie hier zum Herunterladen:

Kennzeichnungspass

Benötigen Sie ausschließlich die Angaben für die Deklaration Ihrer Produkte, reicht Ihnen der Kennzeichnungspass vollkommen aus. Darin finden Sie die Zutatenliste, die Allergene, die Nährwerte und alle anderen kennzeichnungsrelevanten Daten.

Kennzeichnungspass herunterladen

Produktversion bei www.datenlink.info abonnieren

Produktspezifikation

Umfassende Daten zum Produkt (z.B. für Ihr Qualitätsmanagement oder die IFS-Zertifizierung) finden Sie in der Produktspezifikation. Neben den Kennzeichnungsdaten enthält diese auch Angaben zur Mikrobiologie, Herkunft, Lagerung, GVO, HACCP, Rückverfolgbarkeit, etc.


Produktspezifikationen unterliegen bei uns einem aktiven Veränderungsservice. Zum Download tragen Sie bitte Ihre Mailadresse ein, damit wir Sie bei Aktualisierungen informieren können.

 
Geeignet ist minimalback 0,5% z.B. für Tafelbrötchen (mit Ausbund), Körnerbrötchen, Weißbrote... mehr

Geeignet ist minimalback 0,5% z.B. für Tafelbrötchen (mit Ausbund), Körnerbrötchen, Weißbrote (auch Baguette und Ciabatta), Weizen- bis Roggenmischbrote, Dinkelbrote, Körnerbrötchen, Dinkelbrötchen, Laugengebäck und alle Arten von Hefefeinteig (süße Teige, Plunder und Croissant).
Auf der Basis dieses „Allrounders“, der für alle hefegelockerten Backwaren eine enorme Unterstützung bringt, können nun die individuellen Monokomponenten flexibel dazu genommen werden. So kann man z.B. mit Fetten/Ölen, Zucker/Malz oder Extrudaten das Backmittel im Baukastenprinzip flexibel anpassen, was jedoch nicht zwingend nötig ist. Das Basisprodukt ist bereits für die meisten Backwaren vollkommen ausreichend.

Je nach gewünschter Intensität verwendet man zwischen 0,1% (10g pro 10 kg Mehl) und 0,5% (50g pro 10 kg Mehl) auf GME (Getreidemahlerzeugnisse). Bei Broten im Weizen- bis Weizenmischbereich (auch Spezialbrote) und Plunder-/ Croissantteigen reichen 0,1 - 0,2% minimalback 0,5%.
Brötchen, voluminöse Stangenbrote und Hefefeinteige vertragen 0,3 - 0,5%.
„Viel hilft viel“ ist für minimalback 0,5% nicht die passende Aussage. Jedes Gebäck hat seine individuelle „passende Menge“.

Zutaten: Dinkelmehl , Enzyme, Mehlbehandlungsmittel Ascorbinsäure (E300)  ... mehr

Zutaten:
Dinkelmehl, Enzyme, Mehlbehandlungsmittel Ascorbinsäure (E300)

 

Nährwerte (bezogen auf 100g)

Brennwert 1424 kJ     Kohlenhydrate 62 g
  340 kcal        Zucker   

1,7 g

Fett 2,6 g     Eiweiß 13 g
   ges. Fettsäuren 0,4 g     Salz 0,02 g

Die Angaben der Nährwertkennzeichnung sind Durchschnittswerte und unterliegen gewissen natürlichen Schwankungen.

Alle Produktdatenblätter finden Sie hier zum Herunterladen: Kennzeichnungspass Benötigen... mehr

Alle Produktdatenblätter finden Sie hier zum Herunterladen:

Kennzeichnungspass

Benötigen Sie ausschließlich die Angaben für die Deklaration Ihrer Produkte, reicht Ihnen der Kennzeichnungspass vollkommen aus. Darin finden Sie die Zutatenliste, die Allergene, die Nährwerte und alle anderen kennzeichnungsrelevanten Daten.

Kennzeichnungspass herunterladen

Produktversion bei www.datenlink.info abonnieren

Produktspezifikation

Umfassende Daten zum Produkt (z.B. für Ihr Qualitätsmanagement oder die IFS-Zertifizierung) finden Sie in der Produktspezifikation. Neben den Kennzeichnungsdaten enthält diese auch Angaben zur Mikrobiologie, Herkunft, Lagerung, GVO, HACCP, Rückverfolgbarkeit, etc.


Produktspezifikationen unterliegen bei uns einem aktiven Veränderungsservice. Zum Download tragen Sie bitte Ihre Mailadresse ein, damit wir Sie bei Aktualisierungen informieren können.

 

Dinkel-Toast

weizenfreies Toastbrot mit sagenhafter Frischhaltung

Der ungebrochene Trend im Bereich der Dinkelbackwaren bietet ein enormes Potential. Immer mehr Kunden erwarten bei Dinkel nicht zwingend "Vollkorn", sondern eher ein leckeres, saftiges Brot. ...

Weltmeister-Toast

aromatisch gewürztes Toastbrot mit ein paar Saaten

Durch die außergewöhnliche Gewürzmischung bietet dieses Toastbrot ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Wobei es sowohl zu pikanten als auch zu süßen Belägen passt. Der Anteil ...

Weizenmischbrot

lockeres Weizenmischbrot mit 70% Weizenanteil

Gerade "traditionelle Rezepturen" von Weizenmischbroten könnten oftmals eine bessere Frischhaltung sowie einen besseren Stand (und somit ein schöneres Volumen) vertragen . Mit dieser Rezeptur, ...

Badisches Landbrot

sehr helles Weizenmischbrot mit wenigen Zutaten

Typisch alemannisch ist der hohe Weizenanteil von 85%, der bei diesem "Halbweißbrot" für die gewünschte Lockerung sorgt. Damit trotz der deutlichen Weizenmenge die Frischhaltung nachhaltig bleibt, ...

rustikales Bauernweißbrot

Weißbrot wie es vor 100 Jahren beliebt war

Die Idee hinter dieser Rezeptur war es ein etwas kompakteres Weißbrot mit einer langanhaltenden Frischhaltung zu konzipieren. Dabei machte man sich hauptsächlich die Mittel zu Nutze, die  ...

Weltmeister-Brötchen

aromatisches Brötchen mit ganz besonderem Geschmack

Diese Saatenbrötchen bestechen geschmacklich durch eine außergewöhnliche Gewürzmischung, welche weit ab vom typisch bayrischen Brotgewürz ist. Dies erklärt auch die ausgesprochene Beliebtheit ...

Malzkornbrötchen

dunkles Spezialbrötchen mit wenig Saaten

Richtig viel Malz ist charakteristisch für dieses Spezialbrötchen, welches sich in jedem Sortiment gut macht. Die Menge an Saaten in der Krume ist bewusst niedrig gehalten, auch um ...

Malzkornbrot

mit drei verschiedenen Malzen und vielen Saaten

Der Trend nach malzigen Broten ist, auch wenn es der Verbraucher nicht gerne zugibt, ungebrochen. Mit diesem weizenbetonten Meisterwerk bieten Sie Ihren Kunden zusätzlich zum Malzgeschmack jedoch auch ...

Fünfkorn-Quarkbrot

mildes, lockeres Brot mit fünf Sorten Getreide

Eine helle Krume, welche durch den Anteil an Quark und das verwendete Brühstück eine lange Frischhaltung garantiert, ist der Kern dieses Brotes. Durch die fünf verwendeten Getreidearten bekommst es ...

Dinkel-Mehrsaatbrot

saftiges Saatenbrot, welches sich auch gut zum Toasten eignet

Selbstverständlich darf ein voluminöses, ansprechendes Saatenbrot auch mal komplett ohne Weizen- oder Roggenmehl gebacken werden. Diese Rezeptur zeigt auf, wie man Stabilität und Volumen auch auf Dinkel ...

Baguette

Langzeit geführte französische Gebäckspezialität

Ein außergewöhnliches Baguette mit ansprechender Krume, idealen Geschmack und langanhaltend röscher Kruste in deutschen Brotregalen zu finden ist nicht einfach. Allerdings wäre es sehr einfach, wenn man ...

Baguette

in direkter Führung und dennoch mit grober Porung

Auch wenn die Zeit knapp ist, lässt sich ein sehr gutes Baguette herstellen. Durch den Einsatz eines Diastasemalzes erzielt man die gewünschte Porung. Ansonsten unterscheidet sich die Rezeptur nicht wesentlich ...

Dinkelbaguette

in direkter Führung und dennoch mir grober Porung

Auch in direkter Führung kann ein Dinkelbaguette wunderbar gelingen, wenn die Rezeptur auf diese Anforderungen abgestimmt ist. So zeigen wir hier, auf welchem Weg man einfach zum gewünschten Ergebnis ...

Schnitt- und Kaiserbrötchen

mit minimalback für die Langzeitführung über Gärverzögerung

Auch mit einem spartanischen Backmittel kann man, ergänzt um ein paar weitere Zutaten,vein leckeres, lanzeitgeführtes Schnitt- oder Kaiserbrötchen zaubern. Diese Rezeptur bekommt die benötigte Stabilität durch das ...

helles Dinkelbrot

saftiges Kasten-Weißbrot, mal nicht aus Weizenmehl

Dieses weiche, fluffige Brot ist mit seiner angenehmen Süße hauptsächlich bei Kindern beliebt. Gerade weil man bewusst auf Vollkorn verzichtet hat, erzielt man den besonderen Charakter dieses Brotes, welches ...

Dinkelmalzflocken-Brot

aromatisch-malziges Brot mit ansprechendem Volumen

Durch den Anteil von 25% Dinkelmalzflocken erhält dieses Brot seinen ultimativen Geschmack und eine tolle Frischhaltung. Die Rezeptur ist, trotz dass sie komplett aus Dinkel besteht, darauf ausgerichtet ...

Zwiebelbrot

besonderes Spezialbrot auf Weißbrot-Basis

Ganz einfach in der Herstellung zeigt diese Rezeptur schön auf, wie einfach es ist ein Spezialbrot zu backen. Durch den hohen Anteil an Röstzwiebeln ist der Geschmack ...

Laugenstange

traditionelle Grundrezeptur für Laugengebäcke

Laugengebäck-Rezepturen sind eigentlich ganz einfach aufgebaut. Wenn man die passende Menge an Fetten/Ölen einsetzt und zusätzlich für einen angenehmen Geschmack und eine schöne saftige Krume sorgt, hat ...

FAQ 2

Gerne würden wir zukünftig nur noch mit einem Backmittel arbeiten. Funktioniert das minimalback dafür?

Hier lautet die Antwort ganz klar „Jein“. Unser minimalback ist ein universelles, puristisches Backmittel, welches für die meisten Einsatzzwecke vollkommen ausreichend ist um für Trieb, Lockerung, Volumen und Stabilität zu sorgen. Bei manchen Anwendungen sieht man es jedoch eher als Ergänzung im Baukasten.
Nehmen wir mal als Beispiel die Frischhaltung von Backwaren. Diese erzielt man z.B. mit Extrudaten oder Pflanzenfasern. Geht es um einen deutlich malzigen Geschmack in einer Backware, ergänzt man durch einen Malzextrakt, braucht man zusätzlich Stabilität kann man durch Weizengluten oder Guarkernmehl den gewünschten Effekt erzielen.

Eignet sich minimalback auch bei Körnerbrötchen, die mehrere Tage über die Gärunterbrechung gefahren werden?

Ein Backmittel ist bei längerer Lagerung von Teiglingen im Froster nicht der einschränkende Faktor, zumindest wenn man deklarationsfreundliche Backmittel vergleicht. Selbstverständlich bringt der Einsatz von DAWE-Backmitteln eine etwas größere Stabilität, wenn man so lange über den Frost muss. Bei 2-3 Tagen wird es jedoch keine wirklichen Unterschiede geben, wenn man das minimalback oder das Kältemalz einsetzt.

Sie haben eine Frage zum Produkt?

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular