Rezepturoptimierung

Schon mal über das Thema Optimierung nachgedacht? In unserer Branche gibt es eine ganze Reihe von Ansätzen zur Optimierung. Oftmals wird auch viel drüber gesprochen, aber die Handlung bleibt aus. Hast Du Dir auch schonmal die Frage gestellt ob man Rezeptoptimierung betreiben kann? Die Antwort ist ganz klar: JA! Denn die Rezepturen sind „unser täglich Brot“. Mit Rezepturen lassen sich Abläufe optimieren. Die Qualität der Backwaren lässt sich steigern und der Wareneinsatz optimal einstellen. Rezeptoptimierung spart Zeit und vorallem Geld!

Rezepturoptimierung – die Gründe

Optimierung ist in aller Munde. Unter einem Optimum versteht man das beste erreichbare Resultat im Sinne eines Kompromisses zwischen verschiedenen Parametern oder Eigenschaften unter dem Aspekt einer Anwendung, einer Nutzung oder eines Zieles. Im Gegensatz dazu steht das Ideal, womit das beste Denkbare bezeichnet wird. Die Suche nach dem Optimum unter gegebenen Voraus- und Zielsetzungen nennt man Optimierung.

Ok, dann hätten wir das auch schon einmal geklärt. Das sagt also Wikipedia dazu. Grundsätzlich kann man ja auch irgendwie alles optimieren. Manager optimieren ihr Portfolio, Sportler ihr Training und die Ernährung, junge Eltern die Gewohnheiten ihrer Sprösslinge und wir Deine Rezepturen.

Die Gründe warum wir uns für unsere Kunden mit dem Thema Rezepturoptimierung beschäftigen sind ganz unterschiedlich, genau wie die Ansätze und erst recht die Ergebnisse. Daher haben wir uns auch dazu entschlossen das Thema in den kommenden Wochen aus den verschiedenen Perspektiven zu beleuchten.

Die vier Hauptgründe für die Optimierung von Rezepturen sind:

• Qualität
• Kosten
• Rationalität
• Werbeaussage

Nicht selten ist es auch ein Mix aus diesen vier Gründen, den unsere Kunden zum Anlass nehmen unseren Rezepturentwicklungsservice in Anspruch zu nehmen. Diesen bieten wir schon seit mehr als 15 Jahren an. In dieser Zeit haben wir um die 2.000 Rezepturen erstellt, die in rund 300 Bäckereien deutschlandweit, täglich zum Einsatz kommen.

Rezepturoptimierung – hätte ich gern!

Schreib uns eine Mail oder ruf einfach an, dann können wir sofort schauen wo wir ansetzen und wie wir gemeinsam Deine Rezepturen optimieren können. 

Oder sagst Du:

Rezepturoptimierung – brauche ich nicht!

Bist Du Dir sicher? Bei der Weiterentwicklung – und es ist ja nichts anderes – von Rezepturen geht es in erster Linie darum sich an neue Anforderungen und Bedürfnisse anzupassen. Niemand sagt, dass die im Einsatz befindlichen Rezepturen schlecht oder minderwertig sind.

Aber – was hältst Du denn davon, wenn Du durch die Anpassung der Rezeptur plötzlich Betrag X pro Gebäckstück mehr in der Kasse hast? Oder wenn das Brot zwei Tage länger frisch bleibt und Du durch Änderungen im Ablauf einen Teil des Tagesgeschäfts bereits am Vortag vorbereiten kannst?

Das kann durch die Vereinheitlichung eigener Vorprodukte, wie z.B. Sauerteige, Brühstücke oder durch die Anpassung des Rohstoffsortiments erfolgen. Oftmals sind es Kleinigkeiten, die so einfach Zeit und Geld sparen können.

Rezepturoptimierung – der Ablauf

Der Ablauf ist ganz simpel! 

1. Du schickst uns Deine bisherige(n) Rezeptur(n) oder Dein Anliegen zu.
2. Wir sichten die Rezeptur(n) und analysieren den Charakter,
3. Orientieren uns an der/den bestehenden Rezeptur(en) und
4. „Pimpen“ die Rezeptur(en) entsprechend auf.
5. Du testest die optimierte Rezeptur und wenn für Dich alles passt
6. Integrierst Du sie in den täglichen Ablauf Deines Betriebes - fertig!

Und das Ganze kostet nicht mehr als Deine Überwindung. Wir erstellen die Rezeptur kostenlos und errechnen für Neu- und Bestandskunden die Rezepturen und geben Dir auf Wunsch auch Empfehlungen in Sachen Rohstoffeinkauf.

Du siehst Du hast nichts zu verlieren. Im Gegenteil, denn wir schenken Dir Zeit und unterm Strich auch eine ganze Menge Geld.

Klingt logisch? Ist es auch und deswegen ruf uns an oder schreib uns und dann schauen wir, wie wir Deine Rezepturen für Dich „pimpen“ können.

 

über den Autor

Marketing-Beauftragter bei clean ingredients und Liebhaber genialer Backwaren (allerdings eher im post-produktiven Segment). Sein Spezialgebiet ist das Vermitteln von Sachverhalten auf unkonventionelle Weise.
reiner@clean-ingredients.de

Rundschreiben
Top 3
Realsatire (traurig aber wahr)

  Reiner |  23.01.19

Workshop-Nachlese

  Reiner |  28.10.18

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.