Opa Winfried, seine Horex und Extrudate


Heute möchte ich dich ein wenig in die Welt der Oldtimer
entführen.

Doch keine Angst; wie immer sind wir rechtzeitig wieder bei unser aller Thema: dem Backen.


Hier ein sinngemäßer Auszug eines Leserbriefes aus der einschlägigen Fachliteratur:

" (...) In ihrem Beitrag über die gelungene Restauration einer Horex Regina, Baujahr 1954, monierten sie die Respektlosigkeit des Besitzers dieses Fahrzeug, entgegen des Originals, mit einer zuverlässigeren elektronischen Zündung auszustatten. Meine Meinung hierzu ist folgende: Muss immer alles so bleiben, wie es schon immer war. Darf man nicht mal etwas ändern, damit es besser wird. Soll man aus dem Kölner Dom die Lampen wieder ausbauen weil es, als er erbaut wurde, noch kein elektrisches Licht gab? (...)“

Ich denke, du verstehst, was der Schreiber damit sagen möchte.

Auf unsere Zunft übertragen, würde es ungefähr so lauten: Das Brot wird genau so gebacken, wie es Opa Winfried schon vor 50 Jahren gebacken hat. Basta.

Okay, das können wir so machen. Mehl, Wasser, Hefe, Salz. Wie damals. Unser Opa wäre stolz auf uns. Doch bedenken wir auch, dass sich im Laufe der Zeit nicht nur die Qualität der Motorräder geändert hat, sondern auch die der zu verbackenden Mehle. Diese allerdings nicht zum Positiven. Es ist eben nicht mehr alles „wie früher“.

Des einen Freud, des anderen Leid.

Die Landwirtschaft hat irgendwann mal angefangen, trockenbackenderes Getreide anzubauen.
Mit einigen Vorteilen, welche klar auf der Hand liegen. Allerdings nur auf deren Seite. Sie konnten sich dadurch einiges an Sicherheit in den Anbauprozess hineinbringen.

Stripe Horex

Nun aber zu den Bäckern. Für uns wurde es problematischer die Produktqualität u.a. bezüglich der Frischhaltung zu wahren.
Da hier aber noch andere Faktoren mit reinspielen, welche insgesamt den Rahmen meiner Kompetenz sprengen, habe ich einen Fachmann auf diesem Gebiet gebeten, euch das so zu erklären, dass selbst ich es verstehen würde.

Und das Ergebnis könnt ihr hier als .pdf runterladen:

Download WW

Ich hab´s schon gelesen und auch verstanden. Echt spannend, die Materie.


So, bei mir gibt´s jetzt noch ´ne Schüssel voll Extrudate (Erdnuss-Flips). Bier dazu. Feierabend.

Viele Grüße,
Reiner


Bildnachweis: Von Frila, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13884359

über den Autor

Marketing-Beauftragter bei clean ingredients und Liebhaber genialer Backwaren (allerdings eher im post-produktiven Segment). Sein Spezialgebiet ist das Vermitteln von Sachverhalten auf unkonventionelle Weise.
reiner@clean-ingredients.de

Rundschreiben
Top 3
Backen für Silvester

  Markus Messemer |  19.12.18

Workshop-Nachlese

  Reiner |  28.10.18

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.