Marketing-Tipps vom Weihnachtsmann?

 

Nun ja, ich möchte dem Weihnachtsmann nicht zu nahe treten. Das mit den Geschenken macht er ja eigentlich ganz ordentlich. Doch seine Erkenntnis, die er auf diesem Leergutautomaten verbreitet, bringt dich in deinem Leben finanziell nicht wirklich weiter.

Somit erkläre lieber ich dir heute fünf Begriffe aus dem Online-Marketing und wie du diese gewinnbringend in deiner Bäckerei / Konditorei einsetzen kannst.

Return on Invest (ROI)

ist eine Kennzahl im Marketing, die das eingesetzte Kapital in ein prozentuales Verhältnis zum erwirtschafteten Gewinn setzt. Mit Hilfe des ROI kann untersucht werden, wie sehr sich eine Investition gelohnt hat.
Nur zum Vergleich: Der ROI bei Pfandflaschen liegt bei satten 0%.
Wenn man das Ganze auf deinen Betrieb bezieht, betrifft dies nahezu alles. Vom Aufsteller vor dem Laden bis hin zu durchdachten Rezepturen. Mein Lieblingsbeispiel: Durch Verzicht auf eine deutschlandweit bekannte Fertigmischung sparst du dir allein schon bei den Rohstoffkosten satte 40%. Und du hast ein vergleichbares Produkt in besserer Qualität. Wenn du in Mathe aufgepasst hast, muss ich da gar nicht mehr dazu sagen.

Convertion Rate Optimierung (CRO)

Als Convertion wird im (Online)-Marketing der Schritt bezeichnet, welcher aus einem Interessenten einen Kunden macht. Und nur um dir mal die Relation zu zeigen: durchschnittlich sind das im E-Commerce zwischen 2% und 10%. Aber eher weniger als mehr. Stell dir nur mal vor mind. 90% würden deine Bäckerei wieder verlassen, ohne etwas zu kaufen. Das ist unser täglich Brot.
Doch auch hier hat man im virtuellen und realen Leben einige Stellschrauben um dies zu optimieren. Zum Beispiel die nächsten zwei Begriffe in meiner Liste.

User Experience (UX)

beschreibt  das Erlebnis, das der Anwender bei der Nutzung eines Produktes hat. Im Internetumfeld verwendet man den Begriff überwiegend für die Beurteilung der Nutzererfahrung mit einer Webseite. Auf deinen Betrieb bezogen ist es das, was der Kunde wahrnimmt, solange er bei dir verweilt. Und da darf man gerne alle Sinne ansprechen. Mach doch mal mit deinen Mitarbeitern oder Freunden ein kollektives Brainstorming. Sicherlich gibt es da Faktoren, welche mit wenig Einsatz viel Gewinn bringen (ROI, siehe oben).


Usability

ist "das Ausmaß, in dem etwas durch bestimmte Nutzer in einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen." DIN EN ISO 9241
Effektiv bedeutet dabei, dass der Kunde sein Ziel vollständig erreicht. Effizient bedeutet, dass das Ziel schnell und mit wenig Aufwand erreicht werden kann und Zufriedenstellend meint, dass dem Kunden die Zielerreichung Freude bereitet.
Hierzu zählen bei dir z.B. Barrierefreiheit, verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, ein überschaubares Sortiment u.v.m.


Cookies

Ein Cookie ist ein Datensatz, der von einem Webserver auf der Festplatte des Nutzers hinterlegt wird. Dies dient dazu, den Nutzer bei einem erneuten Besuch der Seite wiederzuerkennen. Für dich als Bäcker und deine Kunden ist diese Art eher uninteressant.
Zur CRO (siehe oben) in deinem Betrieb könnten aber diese Cookies taugen:

Link zur Rezeptur 

 

Fazit:

Vielleicht ist es gar nicht so wichtig, das alles nun anzugehen. Ich wollte dir eher aufzeigen, dass alle Entscheidungen, und mögen sie noch so unwichtig erscheinen, in einem größeren Kontext gesehen werden sollten.

Tags: Marketing
über den Autor

Marketing-Beauftragter bei clean ingredients und Liebhaber genialer Backwaren (allerdings eher im post-produktiven Segment). Sein Spezialgebiet ist das Vermitteln von Sachverhalten auf unkonventionelle Weise.
reiner@clean-ingredients.de

Rundschreiben
Top 3
Backen für Silvester

  Markus Messemer |  19.12.18

Workshop-Nachlese

  Reiner |  28.10.18

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.